Heft 7-8

Lothar Mai/Angela Rühle

Zukunftsorientiertes Konzept für eine repräsentative Intermediastudie

Studiendesign und Methode der ARD/ZDF-Massenkommunikation Langzeitstudie 2020

Die ARD/ZDF-Massenkommunikation Langzeitstudie beobachtet seit nunmehr 56 Jahren die Entwicklung der Mediennutzung und -bewertung in Deutschland und ist damit eine wichtige „Flaggschiffstudie“ im deutschen Medienmarkt, die große Anerkennung genießt. Anspruch der Studie ist es, sowohl flexibel auf technische Entwicklungen und damit einhergehende Änderungen der Nutzungsgewohnheiten zu reagieren als auch gleichzeitig Konsistenz im Hinblick auf die untersuchten Fragestellungen zu wahren.

Angesichts der tiefgreifenden Veränderungen, die sich in der Medienwelt mit einer Vervielfachung des Angebots, der Digitalisierung und der Fragmentierung der Mediennutzung seit der letzten Erhebung der Studie im Jahr 2015 ergeben haben, stellte sich auch für die Massenkommunikation Langzeitstudie 2020 die Herausforderung, ihr Fragenprogramm um neue Angebotsformen zu erweitern. Ziel war dabei die Medienrealität der digitalisierten Medienwelt in ihrer Vielfalt möglichst genau abzubilden.

Mit der 2020er Welle erfolgte die Überführung der ARD/ZDF-Massenkommunikation Langzeitstudie in das modulare Studienkonzept der Studienreihe „Medien und ihr Publikum“. Nutzungsfrequenzen sowie der Tagesablauf werden bereits seit 2017 im Rahmen der jährlich erhobenen Kernstudie „Massenkommunikation Trends“ erfragt. Im Rahmen des Befragungsmoduls 2020 wurden zudem die Fragen nach Nutzungsmotiven sowie die Leistungsbewertung umfassend überarbeitet und an die Technologieentwicklung und Nutzungsevolution seit 2015 angepasst. Das Portfolio der untersuchten Medien erweiterte sich um internetbasierte und häufig zeit- und ortsunabhängig nutzbare Angebote und bildet die relevantesten Angebote ab, die in der digitalisierten Medienwelt in einem direkten Wettbewerb zu den Angeboten des klassischen Rundfunks stehen.

Mittels Datenfusion wurden beide Studienteile zusammengeführt und ergeben damit die Gesamtstudie ARD/ZDF-Massenkommunikation Langzeitstudie 2020. Die traditionsreiche Intermediastudie wurde somit in ein zeitgemäßes und zukunftsfähiges Studienkonzept überführt.

MP 9/2020, S. 433-446



Zurück zur Übersicht