VuMA Touchpoints: Konsumenten punktgenau erreichen

Konsumenten punktgenau erreichen


Markt-Media-Studien wie die VuMA Touchpoints dienen dazu, die optimalen Kommunikationskanäle für die anvisierte Zielgruppe zu finden. Dazu müssen die vielfältigen Konsuminformationen mit den Angaben zur Mediennutzung in Verbindung gebracht werden. Zu diesem Zweck stehen die Konsumdaten in verschiedenen Auswertungssystemen zur Verfügung. Im kostenlosen Online-Tool VuMA Touchpoints Monitor können die Konsuminformationen zur strategischen Planung mit der Mediennutzung auf Gattungsebene kombiniert werden. In den professionellen Planungssystemen stehen dann für die Feinplanung einzelne Angebote bereit, also Sender, Sendungen oder Online-Angebote. Die Konsuminformationen sind in allen Systemen identisch, lediglich die Granularität der Mediennutzung – also von der Gattung bis zum einzelnen Angebot - unterscheidet sich.

Im VuMA Touchpoints Monitor findet der Anwender zentrale Kennwerte wie Tagesreichweite und Nutzungsdauer der Mediengattungen Fernsehen, Radio, Online, Zeitschriften und Zeitungen. Dabei kann die Nutzung dieser Medien bis zur Viertelstunde genau im Tagesverlauf dargestellt werden. Und man kann die Parallelnutzung mehrerer Medien betrachten, wie z.B. das Surfen im Internet beim abendlichen Fernsehen. Ferner lassen sich 17 Tätigkeiten wie Arbeiten, Essen, Einkaufen im Tagesverlauf verfolgen. Auch Mediennutzung und Tätigkeiten können kombiniert werden, also beispielsweise Autofahren und Radiohören oder Fernsehen und Abendessen.

Unter den professionellen Planungssystemen kann auf einzelne Angebote zugegriffen werden. Für Radio sind dies einzelne Sender oder Senderkombinationen, für Fernsehen ebenfalls Sender in definierten Zeitschnitten sowie einzelne Sendungen. Die für diese Feinplanung in der VuMA Touchpoints ausgewiesenen Kennwerte sind an die jeweiligen Währungsstudien angepasst bzw. fusioniert. Damit ist gewährleistet, dass eine Planung auf Grundlage von VuMA-Konsumzielgruppen mit den gleichen Reichweitenpotenzialen operiert wie eine soziodemographische Planung in der Originalstudie. Durch die Kooperation mit der AGOF sind in der Studie auch Online-Angebote aus der daily digital facts verfügbar. Diese können auf Basis von Konsumzielgruppen dargestellt und mit den ebenfalls verfügbaren Leistungswerten von Radio- und Fernsehangeboten kombiniert werden.

Eine weitere Besonderheit ist die Integration der VuMA-Konsuminformationen in das AGF-Fernsehpanel. Dadurch ist es möglich, das gesamte Potential des Panels für Analysen auf Basis von Konsumzielgruppen zu nutzen. Die Eignung von Sendern und einzelner Formate zur Ansprache der Zielgruppe kann präzise mittels der etablierten Kennwerte aus der AGF-Welt bestimmt werden. So lässt sich klären, welche Produkte oder Marken am besten zum Blockbuster am Samstagabend, zum Krimi, zum Fußball, zum Quiz oder zur Formel 1 passen.

Auftraggeber
ARD-Werbung SALES & SERVICES, RMS Radio Marketing Service, ZDF Werbefernsehen
Grundgesamtheit und Stichprobe
Deutschsprachige Personen ab 14 Jahren, 23.086 Interviews
Auswahlverfahren
Random-Route
Befragungsart
Persönlich-mündliches Interview (CAPI): TV- und Radionutzung
Haushaltsbuch zum Selbstausfüllen: Konsumverhalten
Inhalte
Konsum, Verwendung und Kauf von 1.528 Marken, Mediennutzung und Tätigkeiten im Tagesablauf für TV, Radio, Online, Zeitschriften, Zeitungen und 17 Aktivitäten, Einstellungen zu Werbung und Konsum, Sinus-Milieus, LoHaS (Lifestyle of Health and Sustainability), 10 Fernsehsender, ca. 220 klassische Radioangebote, 186 Konvergenzangebote und 219 Online-Audio-Angebote.
Bezug
Interessierte Werbungtreibende und Agenturen können Zählungen aus der VuMA beim Media-Service der AS&S in Auftrag geben. Die Nutzer der Planungstools "RadioXpert" und "mediMACH" erhalten den Single-Source-Datenbestand der VuMA kostenfrei, bei "MDS" gegen eine Lizenzgebühr. Weiterhin stehen die Konsumdaten der VuMA für berechtigte Nutzer unter videoSCOPE, TV Control und Plan TV zur Verfügung.