Vermarktungsangebote von AS&S Radio weiter im Aufwind

ma 2014 Radio II

Frankfurt, 15. Juli 2014: Die AS&S Radio Deutschland-Kombi hat ihre Marktposition im direkten Wettbewerb bei der preisbildenden Media-Analyse ma Radio 2014 II weiter ausgebaut. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreicht die AS&S Radio Deutschland-Kombi 5,281 Mio. Hörer und liegt damit stabil im Markt. Demgegenüber verlor die RMS SUPER KOMBI im Vergleich zur ma Radio 2014 I mit 400.000 Hörern deutlich an Reichweite. Noch größer wird die Differenz, wenn man die Zahlen der ma Radio 2013 II zugrunde legt. Hier stehen einer stabilen AS&S Radio Deutschland-Kombi Verluste der RMS SUPER KOMBI von 521.000 Hörern gegenüber. Im Wirtschaftlichkeitsvergleich liegt die AS&S Radio Deutschland-Kombi mit einem stabilen Tausendkontaktpreis von 3,71 Euro jetzt deutliche 31 Cent unter dem Angebot der RMS SUPER KOMBI.

Die AS&S Radio Deutschland-Kombi Entscheider konnte mit 3,968 Mio. Hörern nochmals zulegen. Ebenso die AS&S Radio Deutschland-Kombi 40+, die nunmehr 6,921 Mio. Zuhörer (Zielgruppe Gesamt) auf sich vereinigt – ein Zuwachs von 41.000 Zuhörern. „Hochwertige Programmumfelder und herausragende Qualität – dafür stehen die öffentlich-rechtlichen Radioprogramme. Die hohe Loyalität der Zuhörer ist die schönste Bestätigung für die Arbeit der ARD-Hörfunker“, sagt Oliver Adrian, Geschäftsführer AS&S Radio.

Am konsumaktiven Samstag nimmt AS&S Radio mit der AS&S Radio Liga Live den Schwung der gewonnenen FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in die anstehende Hinrunde der Fußball-Bundesliga mit. Im begehrten Umfeld der Fußball-Bundesliga und der legendären ARD-Schlusskonferenz erreicht die Radio-Kombi 3,865 Mio. Hörer in der Gesamtbevölkerung – ein sattes Plus von 249.000 Hörern.

Alle Daten und Fakten zur aktuellen ma 2014 Radio II sowie ein exklusives Zähltool stehen auf www.ass-radio.de und www.reichweiten.de zur Verfügung.