Mehr Cases, mehr Durchblick: Radioforschungsmarke Audioeffekt präsentiert Refresh ihrer Website

AUDIOEFFEKT

 Audioeffekt stellt zum zweijährigen Bestehen eine überarbeitete Internetpräsenz vor. Durch eine optimierte Benutzerfreundlichkeit und bessere Kategorisierungstools werden die Ergebnisse der gemeinsamen Forschungsinitiative von AS&S Radio und RMS künftig noch transparenter dargestellt.

Die gemeinsame Radioforschungsmarke Audioeffekt der beiden Vermarkter RMS und AS&S Radio liefert seit zwei Jahren methodisch und inhaltlich verlässliche Werbewirkungsanalysen. Über zwanzig Cases zeigen nachweislich die Wirksamkeit und Aktivierungskraft von Radiowerbung auf – und das für zahlreiche Branchen. Durch die Module Sales Effekt und Brand Effekt können sowohl die Effizienz von Kampagnen, gemessen am Return on Invest (ROI), als auch die Werbewirkung in Bezug auf Imagewerte, Verankerung im Relevant Set und Markenbekanntheit ermittelt werden. Durch die objektiven Analysen kann Audioeffekt die Aktivierungskraft als Kernstärke von Radio nachweisen und durch aussagekräftige Zahlen transparent belegen. Die umfassenden Forschungsergebnisse werden nun auf der neu gestalteten Internetseite www.audioeffekt.de noch übersichtlicher präsentiert: Neue Grafikformate und Kategorisierungsoptionen erleichtern dem Besucher der Website den Zugang zu Cases, Studien und weiteren relevanten Informationen zu Audioeffekt.

Besserer Überblick, erweiterte Funktionen, neue Studie
Ziel des Refresh der Internetpräsenz ist, die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren und die Übersichtlichkeit zu verbessern. So wird in Zukunft der aktuellste Case direkt auf der Startseite unter einer plakativen  Überschrift wie „Ein echter AbROImer“ prominent präsentiert. Als Keyfacts werden der entsprechende Key Performance Indicator (KPI) und der jeweilige Auftraggeber aufgeführt. Mit nur einem Klick gelangt der Besucher zu ausführlichen Informationen bezüglich Methodik, KPIs und konkreter Forschungsergebnisse des jeweiligen Cases. Auch der Zugang zur Case-Datenbank wird an dieser Stelle erleichtert, da über die Startseite auch direkt die Gesamtübersicht aller Cases aufgerufen werden kann. Dort besteht die Möglichkeit, neben der Auswahl zwischen den Cases aus den Forschungsmodulen Brand Effekt und Sales Effekt durch Branchenfilter eine weitere Kategorisierung vorzunehmen.

Ebenfalls von der Startseite aus kann der Audioeffekt-Counter aufgerufen werden. Aufgrund der Vielzahl an Cases wurden die Grafiken optimiert, um den ROI der Kampagnen aus den Kategorien FMCG und Handel schneller erfassbar zu machen. Auch hier wurde jeweils eine Filterfunktion für die Kategorien ergänzt, um die zielgerichtete Suche auf der Seite zu erleichtern. Im Bereich FMCG stehen u.a. die Kategorien Food, Milch- und Molkereiprodukte, Wurst und Wurstwaren, Getränke, Alkoholfreie Getränke, Bier und Drogerieartikel zur Auswahl. Beim Handel gibt es die Unterscheidung zwischen Handel ohne LEH, DIY/Baumärkte, Textilmärkte, LEH und LEH-Discounter. Um den Abgleich der ermittelten Werte deutlich zu machen, wird bei jeder Grafik zudem der aktuell gemittelte kurzfristige ROI ausgewählter Kampagnen angezeigt.

Dieter K. Müller, Direktor Forschung & Service AS&S, über die neu gestaltete Internetseite: „Wir haben uns für einen Refresh der Internetseite entschieden, weil die erfreulich hohe Anzahl an neuen Cases auch eine verbesserte Übersichtsstruktur verlangt. Außerdem gewährleisten wir durch bessere Grafiken und Filterfunktionen, auch zukünftige Analysen optimal darstellen zu können und vergleichbar zu machen.“

Florian Ruckert, Vorsitzender der Geschäftsführung bei RMS, über die Entwicklung der Forschungsinitiative von Audioeffekt: „Der Erfolg von Audioeffekt in den letzten zwei Jahren zeigt nachdrücklich, dass die Bündelung der Kompetenzen von RMS und AS&S Radio unter eine gemeinsame Radioforschungsmarke ein richtiger und wichtiger Schritt für die Gattung Radio und für unsere Marktpartner war. Mit unseren zahlreichen Analysen haben wir die Aktivierungskraft von Radiokampagnen mehrfach nachgewiesen – mit unserer neuen Website haben Kunden nun den bestmöglichen Zugang dazu.“

Über Audioeffekt
Audioeffekt ist die gemeinsame Initiative der Gattung Radio zur Werbewirkungsforschung. Hier bündeln die Initiatoren AS&S Radio und RMS ihre langjährige Erfahrung und Kompetenz beim individuellen Nachweis der Werbewirkung und Aktivierungskraft von Radiokampagnen. Audioeffekt analysiert und belegt die Werbewirkung nicht nur allgemein, sondern individuell und konkret für einzelne Kampagnen.
www.audioeffekt.de


Kontakt für Journalisten – Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich an:

AS&S Radio GmbH
Norbert Rüdell
E-Mail: norbert.ruedell@audioeffekt.de
Tel.: 069 / 154 24 218
Fax: 069 / 154 24 7 218
www.ard-werbung.de

RMS Radio Marketing Service
Kirsten Schade
E-Mail: kirsten.schade@audioeffekt.de
Tel.: 040 / 238 90 153
Fax: 040 / 238 90 650
www.rms.de