Hornbach bucht Spotpremiere im Director’s-Cut - im Sportschau-Umfeld

Sportvermarktung

Der Bau- und Gartenmarkthändler HORNBACH präsentiert eine Spotpremiere der besonderen Art. In der Sportschau-Ausgabe vom 19. September bucht das Unternehmen einen 60-sekündigen TV-Spot, der in einer aufwendigen Director’s Cut-Fassung ausgestrahlt wird. Der Werbespot ist Teil der aktuellen Herbstkampagne von HORNBACH. Im Zentrum der Kampagne steht der bekannte Claim „Es gibt immer was zu tun“. Das Thema Bauen steht dabei in einem größeren Kontext. Denn Handwerker verändern ihre Umwelt und gehören zu jener Art Menschen, die wissen, wie man sich auch ohne viele Worte versteht.

In der zurückliegenden Saison schalteten insgesamt 40,45 Mio Zuschauer ab 3 Jahren die Sportschau Fußball-Bundesliga ein – ca. 56 Prozent aller Fernsehzuschauer begeistern sich damit regelmäßig für die Bundesliga im Ersten. Damit gehört die ARD-Sportschau zu den großen journalistischen Marken in der deutschen Sportberichterstattung.