Fußball tanzt bald wieder Samba: Werbeplätze bei der Fußball-Weltmeisterschaft sind heiß begehrt

Sport

Neben Bitburger übernehmen Coca-Cola, Hyundai/Kia, DKB und Sony Mobile das Programmsponsoring


Frankfurt/Mainz, 1. April 2014: Knapp drei Monate vor Beginn der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ in Brasilien laufen die Werbezeitenvermarktung und die Vorbereitungen für das Sportereignis des Jahres auf Hochtouren. Nachdem die Nachfrage nach den attraktiven und aufmerksamkeitsstarken Sponsorenplätzen größer war als je zuvor, sind die exklusiven Plätze bereits frühzeitig vergeben. Bitburger wird neben Coca-Cola, Hyundai/Kia, DKB und Sony Mobile als Programmsponsor die wichtigsten Live-Spiele bei ARD und ZDF begleiten. Obwohl hierzulande die Fußball-Fans noch mit ihren Vereinen in der Bundesliga, dem DFB-Pokal und der Champions League mitfiebern, wird die Vorfreude auf das größte Ereignis im Fußball immer größer.

Auch bei der Vermarktung des in wenigen Monaten beginnenden Turniers läuft die heiße Phase allmählich an. Die Spiele mit deutscher Beteiligung sind bereits sehr gut gebucht. Noch bestehen attraktive Werbemöglichkeiten inkl. der Sonderwerbeformen (Countdown Splitscreen) im Rahmen der insgesamt 17 werberelevanten Spiele um 18 Uhr. „Diese Gelegenheit für aufmerksamkeitsstarke und effiziente Werbung im spannenden und reichweitenstarken WM-Programm bietet sich Unternehmen nicht alle Tage“, unterstreicht Uwe Esser, Geschäftsleitung TV-Vermarktung ARD- Werbung SALES & SERVICES GmbH. „Dass wir im Verkauf bereits jetzt auf eine solch beachtenswerte Nachfrage stoßen, zeigt, welche Bedeutung diesem Turnier in der Planung der Unternehmen zukommt“, hebt Christoph Lüken, Leiter Marketing der ZDF Werbefernsehen GmbH, hervor.

ARD und ZDF verfügen exklusiv über die Live-Übertragungsrechte an allen WM-Spielen. Bei dieser Weltmeisterschaft wird kein anderer Sender live übertragen. Kein anderes Sportereignis steht für so hohe Reichweiten, überragendes Involvement und starke Werbewirkung wie eine Fußball-Weltmeisterschaft. Die Live-Übertragungen der Spiele der deutschen Mannschaft erreichen regelmäßig Rekord-Einschaltquoten. So waren es während der EM 2012 durchschnittlich 26,42 Millionen Zuschauer. Darüber hinaus erreichten auch die Begegnungen ohne deutsche Beteiligung durchschnittlich über 12 Millionen Zuschauer.

Informationen zu den Buchungsmöglichkeiten unter:
www.ard-werbung.de und www.zdf-werbung.de