AS&S Radio Deutschland-Kombi macht weiter Marktanteile gut

ma 2015 Radio I

4. März 2015. Die AS&S Radio Deutschland-Kombi setzt ihren Erfolgskurs in wettbewerbsintensiven Märkten fort. Die Ergebnisse der Media-Analyse ma Radio 2015 I weisen für das zentrale Vermarktungsangebot der AS&S Radio in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen 5,257 Mio. Hörer aus (ma Radio 2014 II: 5,264 Mio. Hörer), während die RMS Super Kombi deutlich um 176.000 Hörer nachgibt. Reichweitenzuwächse kann die AS&S Radio Deutschland-Kombi Young & Online verbuchen. Sie kommt auf 1,729 Mio. Hörer – ein Plus von 49.000 Hörern. Die AS&S Radio Deutschland-Kombi Entscheider bleibt mit 1,970 Mio. Hörern auf hohem Niveau stabil (ma Radio 2014 II: 2,018 Mio.). Dies gilt auch für die AS&S Radio Liga Live, die im hochattraktiven Umfeld der Liveberichterstattung zur Fußball-Bundesliga am konsumaktiven Samstag senderbereinigt auf eine Gesamtreichweite von 3,572 kommt (ma Radio 2014 II/senderbereinigt: 3,523 Mio. Hörer).

„Die Ergebnisse der Media-Analyse sind ein starkes Signal an den Markt. Die AS&S Radio Deutschland-Kombi steht für verlässlich stabile Reichweiten und ein einzigartiges Qualitätsportfolio“, sagt Oliver Adrian, Geschäftsführer AS&S Radio. „Ich freue mich besonders, dass wir mit den Zugewinnen bei der AS&S Radio Deutschland-Kombi Young & Online eine so klare Bestätigung für unseren Ausbau der crossmedialen Angebote bekommen haben. Dies spiegelt sich auch in den vielen Erfolgen der ARD-Jugendradios und ihren Reichweitenzuwächsen wider: Radio ist ein kraftvolles und junges Medium – das ist eine der wichtigen Botschaften dieser MA.“

Im Wirtschaftlichkeitsvergleich bietet die AS&S Radio Deutschland-Kombi mit einem Tausendkontaktpreis von 3,90 Euro dem Markt ebenfalls einen deutlichen Mehrwert und liegt damit unter dem TKP der RMS Super Kombi.

Alle Daten und Fakten zur aktuellen ma 2015 Radio I sowie ein exklusives Zähltool stehen auf www.ass-radio.de und www.reichweiten.de zur Verfügung.