"Radio setzt den perfekten Impuls."

Niko Lindauer, Head of Marketing, INTERSPORT, im Gespräch mit der ARD-Werbung SALES & SERVICES

Warum haben Sie in diesem Jahr auf Radio im Media Mix gesetzt?

Wir haben unsere Aktionsflyer und nutzen Radio als flankierendes Medium, um die Wirkung der Printbeilage zu verstärken. Radio eignet sich hervorragend dazu, innerhalb eines kurzen Aktionszeitraumes von ein paar Tagen eine sehr hohe Reichweite für jedes unserer Mitglieder zu generieren.

 

Was macht aus Ihrer Sicht die Stärke (Vorteile) von Radio aus?   

Der starke lokale Bezug von Radio vor allem durch die glaubwürdige lokale Berichterstattung passt hervorragend zu INTERSPORT und seinen Mitgliedern, welche zum Teil seit vielen Jahrzehnten vor Ort präsent sind. Dadurch, dass Radio häufig beim Autofahren genutzt wird, nutzen wir das Medium zur kurzfristigen Aktivierung der Zielgruppe und setzen den perfekten letzten Impuls vor dem Besuch in unseren Geschäften.

 

 

 

 

 

Welche Ergebnisse konnten Sie durch die Radio-Kampagne erzielen?

Wir haben in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, dass Funkspots in Kombination mit unseren umfangreichen Werbeaktivitäten den Absatz und Drive to Store stärken. Davon profitieren nicht nur unsere stationären Geschäfte sondern auch die Abverkäufe im Online-Shop.