Sportschau

Erfolgreicher Saisonstart der Sportschau im Ersten

Der vergangene Spieltag überzeugt mit 4,9 Mio. Zuschauern im Schnitt und mischt die Karten in der Bundesliga komplett neu: Während Mainz sich aus der direkten Abstiegszone heraus kämpft, wird für Bayern München die Luft an der Tabellenspitze immer dünner.

Mit dieser Ausgangslage steht ein vielversprechender 9. Spieltag auf dem Programm. Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig werden zeitgleich am 28.11. um 15:30 Uhr auf unterschiedlichen Plätzen um die Tabellenspitze spielen. Dies bedeutet: Die Fußballfans kommen um 18 Uhr mit der Sportschau im Ersten voll auf ihre Kosten und werden für ordentlich Reichweite sorgen.

In der aktuellen Saison 20/21 erreicht die Sportschau Bundesliga durchschnittlich 4,4 Mio. Zuschauern und untermauert damit ihre Stellung als reichweitenstärkstes Bundesliga-Format. Neben einem Marktanteil von bis zu 36% bei den Männern zwischen 14 und 29 Jahren weist die Sportschau positive Entwicklungen bei den investitionsrelevanten Entscheidern (+10% Sehbeteiligung vs. Vorsaison) und bei Personen mit hoher Kaufkraft (+10% Sehbeteiligung vs. Vorsaison) aus und belegt damit eindrucksvoll die Hochwertigkeit des Werbeumfeldes der Sportschau.

Hochwertig auch, weil Werbung im Umfeld der Sportschau noch einmal einen extra Boost an Werbewirkung erhält.  Denn die Zuschauer bestätigten in einer unabhängig durchgeführten Studie, dass die Werbung als weniger störend empfunden wird und das Umfeld Sportschau sich dadurch auszeichnet, dass keine – Zitat – „nervenden Programmhinweise“ eingeblendet werden. Was dazu führt, dass sowohl bei der spontanen als auch der gestützten Werbeerinnerung im Vergleich zu dem bekannten Pay-TV-Anbieter ein deutliches Wirkungsplus von bis zu 49 Prozent nachzuweisen war.


Hinweis:

Coronabedingt wurde der Saisonauftakt um rund 4 Wochen nach hinten geschoben, das Saisonende ist aber wie gewohnt für den Mai 2021 terminiert. Dies hat zur Folge, dass die obligatorische Winterpause dieses Jahr maximal ein Päuschen ist. Lediglich zwischen Weihnachten und Neujahr ruht die Bundesliga, und schon am 02. Januar gibts wieder Bundesliga in der Sportschau. Damit werden im Januar 2021 erstmals fünf Sendungen der Sportschau Bundesliga ausgestrahlt. Für Sie heißt das: Hohe Reichweiten treffen auf eine attraktive Preissaisonalität und ermöglichen damit äußerst faire TKPs bei idealen Kampagnenbedingungen

Über die verfügbaren Werbemöglichkeiten informiert Sie gerne unsere Disposition unter 069/ 15424-238.

Sportschau Fußball-Bundesliga, Sa 18:30 h, Saison 2019/2020 (1.-34. Spielt. 17.08.2019 - 27.06.2020)

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV, Zielgruppendefinitionen siehe Download

Preise und Werbemöglichkeiten im Umfeld finden Sie in unserem Tarifrechner unter der Auswahl "Samstag mit Bundesliga".