Sehnsucht Segeln

Mit Wind statt Motorenkraft zu den Traumzielen der Welt

Montag-Freitag 16:10 Uhr | neue Reise-Doku ab 20. April 2020

Strahlend weiße Segel, türkisblaues Wasser und Palmenstrände – das ist die Kulisse der 10-teiligen -Doku-Reihe „Sehnsucht Segeln“. Im Mittelpunkt der Serie stehen zwei imposante 4-Master, Nachbauten traditioneller Großsegler. Bis zu 170 Urlauber reisen an Bord der stolzen Schiffe, die in jedem Hafen die Stars sind. Traditionell und trotzdem zeitgemäß legen sie den Hauptteil ihrer Traumrouten mit Wind – statt Motorkraft – zurück und laufen Inseln an, die die großen Schiffe nur aus weiter Ferne bewundern können. Die Crew legt selbst Hand an, anstatt Maschinen zu steuern. Und die Passagiere genießen die Weite der Ozeane nur wenige Meter über der Wasseroberfläche.

In Südostasien steuert Kapitän Rigger sein Schiff durch die traumhafte thailändischen Andamanensee, mit Abstechern in turbulente Orte Malaysias. Kapitän Vladimir kreuzt mit seinem 4-Master zwischen den britischen Jungferninseln und den „Inseln unter dem Wind“, den Leeward-Inseln, in der Karibik.

„Sehnsucht Segeln“ erzählt sowohl von den Herausforderungen, die der Alltag an Bord für die Crew mit sich bringt, als auch von der Faszination, die vom Reisen unter Segeln in paradiesischen Revieren ausgeht.

Sendeplatz Montag - Freitag 16:10 Uhr, 2. Halbjahr 2019

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK, videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV, Zielgruppendefinitionen siehe Download

Preise und Werbemöglichkeiten im Umfeld finden Sie in unserem Tarifrechner unter der Auswahl "Nachmittag".