Kampagnenanalyse: Thalia

Hörbuchfans wissen: Wer hört, sieht mehr

Hörbuch-Fans lieben es, in die Traumwelt der gehörten Geschichte zu versinken. Genau diese Situation fungierte als Einstieg in die Thalia-Spots, die im Herbst 2020 bundesweit on air waren, um auf das Angebot an digitalen Hörbüchern des on- und offline präsenten Anbieters aufmerksam zu machen. Das Motto dabei: „Wer hört, sieht mehr.“

Die zweiwöchige Kampagne steigerte Markenbekanntheit, Werbeerinnerung und Relevant Set, wie die begleitend durchgeführte Kampagnenanalyse Radio (KARA) belegt.

Mit der überzeugenden Inszenierung des typischen Hörerlebnisses gelang es Thalia nachweislich, sich den „Heimvorteil“ im Ohr-affinen Audio-Medium Radio zu Nutze machen.

Radio wirkt - Werbeeffekte für Thalia