Werbemarkt 2020

Januar- Dezember 2020

Key Facts

In Folge der Corona Krise sinken die Bruttospendings im Werbemarkt im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr um -4,4,%.  

TV verliert im abgelaufenen Jahr -1,8% im Vergleich zu 2019. ARD DAS ERSTE  liegt mit +0,1% leicht im Plus, das ZDF weist  einen Rückgang von -3,5% aus.

Radio schrumpft im Zeitraum Januar- Dezember 2020 im Vergleich zum Vorjahr um -4,3%. Der Umsatz von ARD/AS&S-Radio liegt hierbei im Vergleich zum Vorjahr bei -4,2% (RMS -3,9%).

Online wächst im Zeitraum Januar- Dezember 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit einer Veränderung von +4,9%.

Die Printmedien verlieren im Zeitraum Januar- Dezember 2020 mit einer Veränderung von -9,8% im Vergleich zum Vorjahr erneut deutlich.

Out-of-Home verliert mit einer Veränderung von -6,7% im Zeitraum Januar- Dezember 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ebenfalls deutlich.


Die Werbesendungen weisen im Zeitraum Januar- Dezember 2020 eine Veränderung von -10,0% auf.

Kino musste im Jahr 2020 mit -74,7% den prozentual größten Verlust bei den Bruttospendings verbuchen.