Hubert ohne Staller

Schräge Kriminalgeschichten aus Oberbayern

Mittwochs 18:50 Uhr | zurück ab 19. August

Die beiden Cops Franz Hubert und Reimund Girwidz sind in ihrem oberbayerischen Revier wieder dem Verbrechen auf der Spur - in acht neuen, unglaublich schrägen Fällen und mit vielen skurrilen Geschichten drumherum. Ermordeter Hochadel, ein von Aktivisten besetzter Wald, Pfusch im Krankenhaus, ein niedlicher Hund, der seiner Besitzerin einen menschlichen Knochen bringt, und eine falsch gebettete Leiche  - um nur einige Fälle zu nennen. Dazu wirbelt die neue Kollegin Christina die Pläne sowie den Hormonhaushalt von Kollege Riedl ordentlich durcheinander. Girwidz als Werbe-Ikone der Polizei, ein randalierendes Wildschwein und ein neuer E-Streifenwagen sind weitere Herausforderungen, die das Polizeiteam zu stemmen hat...

Sendeplatz Mittwoch 18.50 Uhr, 2. Halbjahr 2019

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK, videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV, Zielgruppendefinitionen siehe Download

Preise und Werbemöglichkeiten im Umfeld finden Sie in unserem Tarifrechner unter der Auswahl "Vorabend".