Golden Age

Kaufkraft & Mediastrategie im demografischen Wandel

Die Kaufkraft kennt keine Altersgrenze

Deutschland wird immer älter. Der demografische Wandel und die steigende Lebenserwartung führen zu einer Umkehr der Bevölkerungspyramide. Mit diesem Wandel einhergehend fällt ein immer größerer Teil der Kaufkraft in die Altersgruppe jenseits der 50 Jahre - und damit wertvolle Umsatzpotenziale für Ihre Marke. Personen über 50 generieren bei schnelldrehenden Konsumgütern, Neuwagen-Käufen oder Ausgaben „rund ums Haus“ rund 60% der Umsätze.

Folglich können Altersbeschränkungen in der Zielgruppendefinition viel Potenzial verschenken. Die vermeintlich werberelevante „Zielgruppe 14-49“ macht nur noch eine Minderheit von 42% der Bevölkerung aus und wurde von der Altersgruppe 50+ mittlerweile überholt. Umso besser also, dass Sie mit Radio beide erreichen!

Anteil der Personen 50+ an Umsätzen auf verschiedenen Märkten

Streugewinne sorgen für Werbewirkung

Werbungtreibende Unternehmen setzen ihre Media-Etats dann besonders erfolgreich ein, wenn sie ihre jeweiligen Märkte in Gänze medial abdecken, statt auf zu enge und willkürliche Zielgruppendefinitionen zu bauen. Da die meisten Märkte Massenmärkte sind, zahlen sich insbesondere die hohen Nettoreichweiten von Radio beim Erzielen einer hohen Marktabdeckung aus. Vermeintliche Streuverluste wirken dabei als Wirkungsverstärker. „Golden Age“ zeigt unter anderem, dass durch Radiowerbung erzeugte Zusatzumsätze des Lebensmitteleinzelhandels zu zwei Dritteln von Personen über 50 stammen.

Mit Radio erreichen Sie Ihren gesamten Markt

Mit über 52 Mio. Hörern bringt Radio täglich und schnell eine hohe Massenreichweite über alle und Altersgruppen hinweg.

Speziell die Qualitätsumfelder der AS&S Radio Kombi tragen dabei zu einer sichtbaren Wirkungssteigerung bei – eine hohe Marktabdeckung im Sinne des erreichten Umsatzes ist so garantiert.

Ganz konkret heißt das: Die pro Monat im WHK des Werbefunks erreichten 90 % der Haushaltsführenden stehen für 9,9 Mrd. Euro monatliche Ausgaben im LEH. Allein die Deutschland-Kombi erreicht 78 % der Haushaltsführenden und somit 8,5 Mrd. Euro monatliche Ausgaben im LEH.

Für Ihre Werbewirkung ist das sehr relevant: Denn bei LEH-Kampagnen kommen rund zwei Drittel der erzieltem Mehrumsätze von Haushaltsführenden über 50. Das macht Radio zur ersten – und besten – Wahl für Ihre Mediastrategie.

Marktabdeckung durch Radio

FMCG-Markt: Hohe Abdeckung unabhängig von "Zielgruppen"
Wir haben die Ergebnisse der Studie auch in einer kurzen Voice-over-Präsentation für Sie zusammengefasst. Bitte klicken Sie hier, um diese abzurufen!

Download der Studie: Golden Age

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus, um die Studie als PDF zu erhalten.