Somfy

Per Smartphone immer zu Hause

Insgesamt acht Wochen (KW 14 - KW 22 2014) dauerte die TV-Kampagne von Somfy, welche bei Das Erste, dem ZDF und Sport1 ausgestrahlt wurde. Zwei verschiedene Spots („Vacances“ und „Départ“) kamen hierbei zum Einsatz.

Mit zwei Befragungswellen, einer Nullwelle (3.-16. März) und einer Hauptwelle (26. Mai bis 8. Juni), wurde die Kampagnenwirkung untersucht. 

Das Ziel der TV-Kampagne von Somfy ist die Steigerung der Markenbekanntheit und die Verbesserung des Markenimage im Kontext Smart Home.

Dem Markt der intelligenten Gebäudetechnik („Smart Home“) kommt immer mehr Bedeutung zu, und eine wachsende Zahl von Anbietern bewirbt ihr Produkt im TV. Der Schwerpunkt von Somfy liegt im Bereich der  intelligenten Antriebs- und Steuerungstechnik, der automatisierte/ferngesteuerte Antriebe für Rollläden, Sonnenschutz und Tore umfasst.

Somfy war zum Ende des TV-Flights die Marke mit der höchsten spontanen Werbeerinnerung im Bereich „Intelligente Antriebs- und Steuerungstechnik“. Die spontane Werbeerinnerung lag nun bei 9,7% (+31% im Vergleich zur Nullwelle) und die gestützte Werbeerinnerung bei 16,2% (+20% im Vergleich zur Nullwelle). Die spontane und auch die gestützte Markenbekanntheit stiegen um jeweils 7%.

Nach der TV-Kampagne kommt die Marke Somfy für 21% mehr Wohnungs-/Hauseigentümer als Anbieter für die Haustechnik in Betracht als vor der Kampagne (Anstieg von 24,2% auf 29,3%).

Gerade die deutliche Steigerung der Image-Werte beweist die positive Wirkung von TV. So waren zur zweiten Welle 21% mehr von der „hohen Qualität“ von Somfy überzeugt, 20% mehr sind der Meinung, dass die Somfy-Produkte „das Leben einfacher und bequemer machen“ und 23% glauben durch Somfy-Produkte sicherer zu wohnen. Den deutlichsten Sprung konnte Somfy im Bereich der Markensympathie mit einem Plus von 56% verzeichnen.

•    Beide Spotmotive kommen gut beim gesamten Publikum an
•    Männer zeigen eine höhere Affinität zum Produkt
•    Positive Imageentwicklung dank TV-Werbung
•    Steigerung der Marken-Awareness (Bekanntheit, Werbeerinnerung)

      Quelle:

      AS&S Multitracking: Basis Nullwelle 415 Interviews, Hauptwelle 810 Interviews  mit Personen im Alter von 14-69 Jahren, bevölkerungsrepräsentativ nach Quote; persönliche Befragung (CAPI); Erhebungszeiträume: März, Mai-Juni 2014